Ersatzkassen schreiben Sächsischen Selbsthilfepreis 2019 aus

Manche Krankheitsdiagnosen stellen vermeintliche Selbstverständlichkeiten des Lebens in Frage. Mit dem Wissen, schwer krank zu sein, kommen oft Ängste und Sorgen um das eigene Dasein, den Beruf oder die Familie. Selbsthilfegruppen können dann Halt geben und in alltagspraktischen Dingen helfen. Die Ersatzkassen in Sachsen wollen das Engagement der Selbsthilfegruppen auch in diesem Jahr besonders würdigen. Zum achten Mal schreiben sie den „Sächsischen Selbsthilfepreis“ aus. Gesucht werden gute ...
Weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht Leitlinie zur Vorbeugung von Demenz

Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind demenzkrank - in den nächsten Jahren wird diese Zahl deutlich steigen, schreibt Spiegel Online am 14. Mai 2019 in einem Artikel. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat erstmals Leitlinien zur Vorbeugung von Demenz vorgestellt. Der Spiegel-Beitrag nennt einige Maßnahmen wie beispielsweise: „Wer sich mehr bewegt und mit dem Rauchen aufhört, kann damit auch einer Demenzerkrankung vorbeugen: Die WHO hat … auch auf einen Zusammenhang von Übergewi...
Weiterlesen

Pflegedialog im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hatte zum 13. Pflegedialog Sachsen ins Deutsche Hygiene-Museum Dresden eingeladen. Ein Markt der Möglichkeiten bot den Teilnehmern bereits beim Ankommen die Chance, verschiedene Angebote im Freistaat Sachsen zur Pflege kennenzulernen und mit den jeweiligen Akteuren ins Gespräch zu kommen. Vertreter der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. - Alzheimer Gesellschaft (LiDS) beteiligten sich an dieser Veranstaltung, um Bedarfe in ...
Weiterlesen

Landesinitiative bei Tagung „Architektur für Menschen mit Demenz“ vertreten

Architektur hat eine besondere Bedeutung für Menschen mit Demenz. Viele Betroffene können ihren Aufenthaltsort in Klinik oder Pflegeheim nicht selbstständig verlassen und haben nur wenige Möglichkeiten, diesen ihren Vorstellungen anzupassen oder zu gestalten. Sie sind auf eine bauliche Umwelt angewiesen, die ihre Anforderungen berücksichtigt. Auch Krankenhäuser sehen sich einer steigenden Anzahl von Patientinnen und Patienten mit demenziellen Veränderungen gegenüber. Dabei ist die Demenz häufig ...
Weiterlesen

Weltweite Studie über die Einstellung zu Demenz

Im Auftrag von Alzheimer's Disease International (ADI) führt die London School of Economics and Political Science (LSE) die weltweit größte Studie über die Einstellung der Menschen zum Thema Demenz durch. Die anonyme Umfrage ist in Deutsch sowie weiteren Sprachen verfügbar. Sie richtet sich an: die breite Öffentlichkeit Gesundheits- und Pflegepersonal Menschen mit Demenz Betreuer von Menschen mit Demenz Möchten Sie mitmachen? Hier geht es zur Online-Umfrage.
Weiterlesen

Vorgemerkt – Mitgliederversammlung der Landesinitiative Demenz

Die Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. – Alzheimer Gesellschaft lädt zu seiner Jahresversammlung ins Zentrum von Dresden ein. Die Mitglieder treffen sich hierzu am Freitag, den 28. Juni 2019 von 13-17 Uhr im Haus an der Kreuzkirche (An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden). Der Veranstaltungsort neben der Kreuzkirche ist vom Hauptbahnhof Dresden zu Fuß über Prager Straße und Dr.-Külz-Ring gut zu erreichen. Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel können von den Haltestellen „Altmarkt“ (Li. 1;2;4), „...
Weiterlesen

Stiefkind Prävention – bei Alzheimer sollten Vorsorgemaßnahmen früh ansetzen

Die Neue Zürcher Zeitung veröffentlicht unter dem Titel „Stiefkind Prävention – bei Alzheimer sollten Vorsorgemassnahmen früh ansetzen“ einen Kommentar ihrer Autorin Nicola von Lutterotti. Die Kolumnistin findet, dass die Alzheimerforschung für Betroffene und Angehörige bisher wenig gebracht hat. Es brauche deshalb ein Umdenken, findet sie. Sie stellt fest, dass in der medizinischen Fachliteratur die Prävention kaum Beachtung erfährt. Wenige Neurowissenschaftler, wie beispielsweise Tony Wyss-Cor...
Weiterlesen

Leitfaden für Gründung einer Demenz-WG

Die Hessische Fachstelle Demenz Wohngemeinschaften hat einen Leitfaden für die Gründung einer Demenz-WG entwickelt. Dieser besitzt sechs Module, die durch die Aufbauphase führen. Er richtet sich sowohl an Angehörige und Interessierte als auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen, die eine Demenz-WG aufbauen wollen. Der Leitfaden ist für beide Zielgruppen separat aufbereitet. Zum Leitfaden gelangen Sie hier. (Quelle: Hessische Fachstelle Demenz Wohngemeinschaften)
Weiterlesen

Mitwirkende für Internetfilme zum Thema Demenz gesucht

Die gemeinnützigen Einrichtungen „Stiftung Gesundheitswissen“ und „Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP)“ möchten kurze Filme für das Internet erstellen, in denen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Interview erzählen, was die Diagnose Demenz für sie persönlich bedeutet und wie sie mit der Krankheit leben. Die Filme sollen aufklären, sensibilisieren und Mut machen. Gesucht werden Menschen mit Demenz oder pflegende Angehörige. Möchten Sie dieses Vorhaben unterstützen? Melde...
Weiterlesen

„Miteinander reden: Kommunikation in Selbsthilfe- und Angehörigengruppen“

Am 23.03.2019 fand eine Wiederholungsveranstaltung zum Thema „Miteinander reden: Kommunikation in Selbsthilfe- und Angehörigengruppen“ statt. Wir durften erneut die schönen Räumlichkeiten der Akademie für Palliativ- und Hospizarbeit Dresden nutzen und erfreuten uns an einer regen Teilnahme von Gruppenleiter*innen aus verschiedenen Bereichen der Selbsthilfe- und Angehörigenarbeit. Es trafen sich Leiter*innen aus dem Krankenhausbereich, Beratungs- und Begegnungsstätten und dem Feld der Weiterb...
Weiterlesen