70 Jahre Menschenrechtserklärung – BAGSO engagiert sich für den weltweiten Schutz der Rechte älterer Menschen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) mahnt anlässlich der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen vor 70 Jahren an, dass die Rechte aller Menschen weltweit gestärkt werden. Als größte Interessenvertretung von Seniorinnen und Senioren in Deutschland lenkt die BAGSO den Blick auf die Situation älterer Menschen weltweit und fordert, dass auch ihre Rechte besser geschützt werden. Sie unterstützt deshalb den internatio...
Weiterlesen

Landesinitiative auf Woche der pflegenden Angehörigen

Die Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. war bei der „Woche der pflegenden Angehörigen“ vom 26.-29.11.2018 dabei. Staatsministerin Barbara Klepsch und ihr Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz Sachsen initiierten und veranstalteten an vier Orten in Sachsen für pflegende Angehörige einen Tag der Wertschätzung, aber auch der Begegnung und des Austausches. Ob nun im Kulturschloss Großenhain (Lkr. Meißen) oder im Wernesgrüner Brauerei Gutshof (Lkr. Vogtland) konnten wir neugierige Gäste an ...
Weiterlesen

Demenzagentur in Bayern gestartet

Die Ärzte Zeitung online berichtet am 03.12.2018, dass die Bayerische Demenzagentur gestartet ist und landesweit agieren wird. Melanie Huml, Gesundheits- und Pflegeministerin des Freistaates Bayern sagt hierzu: „Aufgabe der neuen Demenzagentur wird es sein, die regionalen Strukturen auszubauen und Akteure vor Ort besser miteinander zu vernetzen. So wollen wir die betroffenen Menschen und ihre Familien gezielt unterstützen.“Träger der Agentur ist die Freie Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemein...
Weiterlesen

Judith Rakers zu Gast in einer Demenz-WG in Lübeck

Der Norddeutsche Rundfunk zeigt eine Dokumentation von Anne Strauch mit der Tagesschausprecherin Judith Rakers über eine Wohngemeinschaft in Lübeck. Deren Bewohner sind von einer Demenzerkrankung betroffen. Frau Rakers will mehr über diese Krankheit erfahren. Immerhin ist etwa jeder Zehnte der über 65-Jährigen in Deutschland von einer Demenzerkrankung betroffen. Wie geht man damit um, wenn man plötzlich Dinge verwechselt, nicht mehr ohne Hilfe nach Hause findet oder geliebte Menschen nicht m...
Weiterlesen

Projekt des ASB Ortsverband Neustadt/Sachsen erhält Fördermittel

Wie der Mitteldeutsche Rundfunk in seinen Regionalnachrichten für den Raum Dresden (9.11.2018) mitteilt, erhält der ASB Ortsverband in Neustadt in Sachsen einen Fördermittelbescheid von fast 120.000 Euro. Mit dieser Geldsumme sollen zwei Teilzeitstellen für ein Projekt zum Thema Demenz ermöglicht werden. Anliegen ist es, durch geeignete Fachkräfte zwischen an Demenz Erkrankten und ihren Mitmenschen nachhaltige „Brücken" zu bauen. Dazu gehören Schulungen für ausgewählte Zielgruppen und die Sensi...
Weiterlesen

Da bin ich! Eine musikalische Reise durch die Bilderwelt Camaros

Ein Angebot inklusiver Kunstvermittlung mit handgemachter Musik gibt es zur Sonderausstellung "Alexander Camaro und Breslau - Eine Hommage" im Schlesischen Museum zu Görlitz am 13.11. und 4.12.2018 sowie am 8.1., 26.2. und 5.3.2019 von 10:00-11:30 Uhr.Diese kulturelle Teilhabe wird gefördert durch die Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. und dem Landkreis Görlitz.Mit dem Harlekinruf "Da bin ich!" und einem "Hereinspaziert" des Zirkusdirektors werden Menschen mit und ohne Demenz sowie ihr...
Weiterlesen

Save the Date

Eine Tagung zu "Architektur für Menschen mit Demenz: Konzepte für das Krankenhaus und den Übergang in die Häuslichkeit" findet am 7. Mai 2019 in der JohannStadthalle Dresden statt.Die Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. beteiligt sich an dieser Veranstaltung mit Technischer Universität Dresden und dem Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., denn die Anzahl an Menschen mit Demenz, die in Krankenhäusern behandelt werden, wächst. Wie gut die Versorgung gelingen kann, wird auch maßge...
Weiterlesen

Kultur auf Rezept in Montréal

Kai Clement vom Deutschlandfunk Kultur blickt mit seinem Beitrag „Montreal verschreibt Museumsbesuche“ vom 1. November 2018 nach Kanada. Hier gibt es neuerdings Tickets für das Montrealer Museum für Schöne Künste auf Rezept. Hélène Boyer, Vizepräsidentin der kanadischen Ärztevereinigung ist überzeugt, dass bei Museumsbesuchen vermehrt Glückshormone ausgeschüttet werden.In dem Radiobeitrag sagt sie: „Der Besuch eines Museums ist ein Halt, eine Belohnung, ein Zuspruch. Und eine Möglichkeit...
Weiterlesen

Handgewebte Erinnerungsbücher für Demenzerkrankte

Der Fernsehsender „rbb“ strahlte einen Beitrag zu einem Designprojekt für Demenzerkrankte im Ländermagazin „rbbUm6“ am 27. Oktober 2018 aus.Textildesignerin Theresa-Marleen Weiß erstellte während ihrer Abschlussarbeit im erzgebirgischen Schneeberg vier handgewebte Erinnerungsbücher für Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Die handgearbeiteten Bücher enthalten Materialien und Gegenstände, welche die Erkrankten an frühere Zeiten erinnern und somit der Erinnerungs- und Selbsterhaltungstherapi...
Weiterlesen

Workshop „Miteinander reden – Kommunikation für Selbsthilfegruppenleiter“

Am 27. Okotber 2018 fand in den Räumen der Akademie für Palliativ- und Hospizarbeit in Dresden der diesjährige Workshop „Miteinander reden – Kommunikation für Selbsthilfegruppenleiter“ statt. Frau Gärtner, Referentin dieser Veranstaltung, in ihrer Funktion als Kommunikationstrainerin unterwegs, reiste aus Halle/Saale an, um diesen Tag mit den TeilnehmerInnen zu gestalten und zu moderieren.Es war ein sehr gefüllter Tag, mit regen offenen und informativen Gesprächen. Wir danken den Teilnehmend...
Weiterlesen