Slide 729

zurück zur Übersicht

Veranstaltungen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

In der Sonderausstellung „Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland“
23. Januar 2022
13:00 - 14:00 Uhr
Staatliche Kunstsammlungen Dresden


In der Sonderausstellung „Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland

Termin: 23. Januar 2022

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Treff:

Lichthof im Albertinum

Kosten:

Eintritt zzgl. 3,00 Euro Veranstaltungsgebühr

Anmeldungen bitte beim Besucherservice der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter besucherservice@skd.museum oder unter 0351-49142000

"Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland" präsentiert Meisterwerke aus Russland und Deutschland zum ersten Mal gemeinsam, direkt aufeinander bezogen und in einer gesamteuropäischen Perspektive. Die Ausstellung bringt die Kunst der Romantik aus beiden Ländern in einen Austausch, wie er bislang noch nicht unternommen wurde. Den Ausgangspunkt der Präsentation markiert die Krise des Subjekts zu Beginn des 19. Jahrhunderts und der damit verbundene Kampf um Freiheit. Die konservativen Regierungen in Russland und den deutschen Staaten zielen darauf, Bürgerrechte einzuschränken. Dieser Zeit des Umbruchs stellen die Künstler*innen der Romantik einen von Gefühlen dominierten künstlerischen Kosmos mit revolutionärem Potential entgegen. Ihre Träume von Freiheit verbinden künstlerischen Individualismus mit gesellschaftlichen Utopien.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Vorfeld beim Besucherservice per Telefon unter 0351-49142000 oder per E-Mail an besucherservice@skd.museum an. 

Text: SKD
Bild: Carl Gustav Carus, Brandung bei Rügen. 1819, Öl auf Leinwand, 64,5 x 93,5 cm, Albertinum | Galerie Neue Meister, Gal.-Nr. 2215 H © Albertinum | GNM, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Elke Estel/Hans-Peter Klut

 


zurück zur Übersicht

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

* erforderliches Feld

Hiermit bestätige ich, die Datenschutzhinweise der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. Alzheimer Gesellschaft gelesen und akzeptiert zu haben.

Sie können jederzeit den Newsletter abbestellen, wenn Sie im unteren Feld der E-Mail auf abbestellen klicken.

Wir verwenden Mailchimp für unsere Newsletterverwaltung. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, bestätigen Sie durch Klicken des "Eintragen-Buttons", dass ihre Daten an Mailchimp übertragen werden. Erfahren Sie hier mehr über den Datenschutz bei Mailchimp