Slide 502

zurück zur Übersicht

PFLEX SACHSEN

25. August 2020 News

PFLEX SACHSEN – Stärkung ambulanter Pflegedienste durch Mitgestaltung

Die ambulante Pflege steht besonders vor den Herausforderungen des demografischen Wandels und der Fachkräfteknappheit. Körperliche Belastungen und Zeitdruck gehören zum Arbeitsalltag. Ein funktionierender Arbeitsablauf, offene Kommunikation und klare Zuständigkeiten sind das A und O, um den Herausforderungen erfolgreich trotzen zu können.

Hierbei begleitet und unterstützt PFLEX SACHSEN: Im Rahmen des Projektes wird die Entwicklung und Optimierung von Strukturen und Arbeitsprozessen in ambulanten Pflegediensten vorangetrieben. Im Fokus steht hierbei die innovative Methode der Lern- und Experimentierräume.  Dahinter verbergen sich interne Arbeitsgruppen, die sich gemeinsam mit den herausfordernden Handlungsfeldern beschäftigen. Der klare Mehrwert besteht darin: Den Unternehmen werden keine Lösungen von externen Personen vorgegeben, sondern sie entwickeln diese aus dem eigenen Team heraus.

Neben zehn Unternehmen, die einen Lern- und Experimentierraum implementieren, gibt es für weitere Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Beratungseinheit erste Handlungsempfehlungen an die Hand geben zu lassen. Ein Wissenspool (www.pflex-sachsen.de) bietet darüber hinaus Informationen zur Arbeitsgestaltung zum kostenlosen Download.

Sie wollen sich als ambulanten Pflegedienst weiterentwickeln? Sie benötigen Unterstützung beim Angehen von unternehmensinternen Herausforderungen? Melden Sie sich kostenlos an.

Aktuell sind noch 4 freie Plätze für ambulante Pflegedienste zu vergeben, die gemeinsam mit dem Projektteam einen Lern- und Experimentierraum umsetzen wollen. Weitere 50 Pflegedienste haben die Möglichkeit, sich erste Empfehlungen im Rahmen einer zwei-stündigen Beratung einzuholen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Frau Marit Bartetzko (Tel.: 0371 369 58 24, E-Mail: bartetzko@atb-chemnitz.de). 

 

Im Oktober 2020 beginnt die kostenlose Fortbildungsreihe "Online-Veranstaltungsangebot PFLEX.live" jeweils von 10:00 bis 11:00 Uhr mit folgenden Themen:

  • Donnerstag, 08.10.2020: Personenzentrierte Gesprächsführung und Verstehenshypothese mit Demenzkranken
  • Dienstag, 20.10.2020: Umgang mit psychischen Erkrankungen von Mitarbeitenden (Referentin: Frau Ina Bogisch, Bereichsleiterin, Sozialtherapeutische Tagesstätte, PTV Sachsen)
  • Donnerstag, 05.11.2020: Gesundheit und Motivation (Referentin: Frau Prof. Dr. Silke Geithner, Professorin für Führung und Organisation an der ehs – Evangelische Hochschule  Dresden)                                 
  • Dienstag, 17.11.2020: Unterstützungsmöglichkeiten für ambulante Pflegedienste in Sachsen
  • Donnerstag, 03.12.2020: Praxisbeispiele aus dem Projekt PFLEX SACHSEN: Mitbestimmung durch Mitgestaltung von Beschäftigten in ambulanten Pflegediensten

Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Wenden Sie sich bitte an Frau Marit Bartetzko (E-Mail: bartetzko@atb-chemnitz.de; Tel.: 0371 369 58 24).




zurück zur Übersicht