Pflege Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.

zurück zur Übersicht

Die Nationale Demenzstrategie

12. August 2020 News

Am 1. Juli 2020 wurde Sie veröffentlicht und ist nun beschlossene Sache – Unsere nationale Demenzstrategie (NDS) für Deutschland. Doch wie schaut es aus, was sagt sie aus und was bedeutet es konkret für an Demenz erkrankte Menschen und deren Familien?

Um es mal auf den Punkt zu bringen – es gibt vier Schwerpunkte:

  1. Strukturen zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Demenz an ihrem Lebensort aus- und aufbauen
  2. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen unterstützen
  3. Die medizinische und pflegerische Versorgung von Menschen mit Demenz weiterentwickeln
  4. Exzellente Forschung zu Demenz fördern

Aus diesen vier Feldern wurden insgesamt 27 Ziele formuliert, die wir in dieser Übersicht für Sie zusammengefasst haben:

  1. Sozialräume für Menschen mit Demenz gestalten ...
  2. Mobilitätskonzepte für Menschen mit Demenz gestalten ....
  3. Netzwerke zum Thema Demenz auf- und ausbauen ....
  4. Freiwilliges Engagement und informelle Unterstützung zu Demenz fördern ..
  5. Die Öffentlichkeit für Menschen mit Demenz sensibilisieren .....
  6. Spirituelle und religiöse Unterstützung für Menschen mit Demenz ..
  7. Risiken von Demenzerkrankungen reduzieren ...
  8. Wohnkonzepte für Menschen mit Demenz gestalten ....
  9. Beratung und Begleitung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen verbessern .
  10. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bei rechtlichen Fragen unterstützen
  11. Beratungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Demenz im Erwerbsalter und ihre Angehörigen ausweiten
  12. Kultursensible Beratungsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen aus- und aufbauen
  13. Inanspruchnahme von Schulungen durch Angehörige zum Thema Pflege und Demenz erhöhen .
  14. Vereinbarkeit von Pflege und Beruf für Frauen und Männer verbessern .
  15. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bei der Bewältigung von familiären Konflikten unterstützen ....
  16. Angebote zur Prävention und Rehabilitation für Angehörige von Menschen mit Demenz aus- und aufbauen
  17. Angehörige von Menschen mit Demenz bei der Sterbebegleitung unterstützen .
  18. Ambulante und teilstationäre Pflege sowie Kurzzeitpflege fördern ...
  19. Demenzsensible Gestaltung und Organisation vollstationärer Pflegeeinrichtungen fördern .
  20. Demenzsensible Versorgung im Krankenhaus ...
  21. Medizinische Versorgung von Menschen mit Demenz verbessern ..
  22. Zusammenarbeit im Versorgungsnetz fördern ..
  23. Präventive und rehabilitative Angebote für Menschen mit Demenz stärken ..
  24. Nationale und internationale Infrastruktur in der Demenzforschung stärken
  25. Forschung zu Prävention und Therapie der Demenz fördern
  26. Versorgungsforschung zu Demenz fördern ... ..
  27. Partizipation in der Demenzforschung verbessern ..

Wir begrüßen die Ansätze der nationalen Demenzstrategie und stimmen in den grundlegenden Werten überein. Bei den allermeisten der 27 Ziele sind wir schon vor Beschluss der NDS aktiv gewesen. Z.B. Was den Ausbau der Demenzsensiblen Versorgung in sächsischen Krankenhäusern betrifft. Dies ist einer unserer sechs aktuellen Schwerpunkte des „KOOP“-Projekts. Ein weiteres Beispiel, ist, der Ausbau von Angeboten zur Prävention und Rehabilitation für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, wo es z.B. konkret darum geht, „Gemeinsame Urlaube von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ..“ zu ermöglichen. Hier sammeln wir aktuell Adressen und Urlaubsangebote in Sachsen und veröffentlichen diese auf unserer Homepage.

Die NDS bestärkt daher unsere Ziele und unser Projekt – das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, z.B. was der Aufbau unseres Netzwerks in Sachsen betrifft. Gleichzeitig gibt sie uns auch einige Schwerpunktimpulse für die LID und künftige Förderzeiträume (z.B. das Thema der allerletzten Lebensphase 2.9, 3.1.7-3.1.9).

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ und so geben wir unser Bestes, dass die Umsetzung der NDS in Sachsen gelingt. Packen wirs an!

Bei Fragen zu unseren Beiträgen oder zu den konkreten Zielen und Wünschen mitzugestalten - sprechen Sie uns an Tel. 0351-81085122

Lesen Sie hier alle Einzelheiten über die Nationale Demenzstrategie:

https://www.nationale-demenzstrategie.de/fileadmin/nds/pdf/2020-07-01_Nationale_Demenzsstrategie.pdf

(Text: Stephan Förster)


zurück zur Übersicht