Slide 781

zurück zur Übersicht

Buchtipp für den Frühling - "Recht auf Demenz"

21. Februar 2022 Tipps

Thomas Klie: Recht auf Demenz/ Ein Plädoyer   S. Hirzel Verlag 2021

Deutschland deine … Menschen mit Demenz, wer wissen will, wie es um dieses Thema bestellt ist, egal ob privat oder beruflich damit konfrontiert oder auch "nur" interessiert, der wird in diesem Buch eine sehr gute Zustandsbeschreibung finden. Und nicht nur das, der Buchuntertitel gibt die Denkrichtung vor: ein Plädoyer für ein gutes Leben mit Demenz.

Die Bestandsaufnahme ist sehr ambivalent. Auf der einen Seite Engagement, Mitdenken, Zuwendung in der privaten und auch institutionellen Pflege, auf der anderen Seite Überforderung, Überlastung und Gedankenlosigkeit z.B. in Form von Nützlichkeitsdenken. Welche Seite momentan überwiegt oder sich tendenziell durchzusetzen scheint, ist unschwer zu erraten. Deswegen das einträgliche Plädoyer für ein gutes Leben mit Demenz, vom Autor aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Das Buch ist in etwa dreigeteilt, die Beschreibung der Krankheit selbst und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, Berichte von betroffenen Angehörigen und ein Ausblick, der einen besseren Umgang mit Menschen mit Demenz fordert – von der Pflege angefangen (aber Geld allein wird es nicht richten) bis zu einem anderen Bild über diese Krankheit, weil letzteres dazu führen kann, dass Demenz als etwas gesehen wird, was zum Leben dazugehört. Das wird unsere Gesellschaft lernen müssen.

Text: Matthias Süß
Foto: LID


zurück zur Übersicht

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

* erforderliches Feld

Hiermit bestätige ich, die Datenschutzhinweise der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. Alzheimer Gesellschaft gelesen und akzeptiert zu haben.