Pflege Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.

zurück zur Übersicht

Austausch unter Gleichbetroffenen: Patienteninformation zu Selbsthilfegruppen

16. September 2019 News

Eine neue Kurzinformation für Patient*innen widmet sich dem Thema Selbsthilfe. Es wird in knapper Form auf zwei Seiten beschrieben, was Selbsthilfegruppen sind, wie sie arbeiten und wo Interessierte eine passende Gruppe finden können. Diese Patienteninformation veröffentlichte jetzt das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) erstmalig. Sie wurde gemeinsam vom ÄZQ und der NAKOS entwickelt. Wie der NAKOS mitteilt, kann das Informationsblatt in der ärztlichen Praxis ausgelegt oder persönlich ausgehändigt werden.

Die Patienteninformation ist ein Ergebnis aus dem NAKOS-Projekt „Verankerung der Selbsthilfeorientierung in der ambulanten Versorgung“. Mediziner*innen spielen eine wichtige Rolle dabei, erkrankte Menschen über Selbsthilfegruppen zu informieren und ihnen eine Teilnahme zu empfehlen. Die Patienteninformation kann von Ärzt*innen an einzelne Patient*innen ausgehändigt sowie im Wartezimmer ausgelegt werden. Über die Internetseite patienten-information.de kann das Informationsblatt von allen Interessierten aufgerufen und ausgedruckt werden. Der AOK-Bundesverband finanziert dieses Projekt im Rahmen der Selbsthilfeförderung der NAKOS.

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin ist das gemeinsame Kompetenzzentrum von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung für Qualität und Wissenstransfer im Gesundheitswesen. Regelmäßig werden vom ÄZQ Kurzinformationen über einzelnen Erkrankungen und andere Gesundheitsthemen veröffentlicht und aktualisiert. Insgesamt sind solche Kurzinformationen zu über 80 Themen zugänglich.

 

Die Patienteninformation zum Download und Ausdruck: Selbsthilfe

(Quelle: NAKOS Internetredaktion)


zurück zur Übersicht