Da bin ich! Eine musikalische Reise durch die Bilderwelt Camaros

Ein Angebot inklusiver Kunstvermittlung mit handgemachter Musik gibt es zur Sonderausstellung „Alexander Camaro und Breslau – Eine Hommage“ im Schlesischen Museum zu Görlitz am 13.11. und 4.12.2018 sowie am 8.1., 26.2. und 5.3.2019 von 10:00-11:30 Uhr.

Diese kulturelle Teilhabe wird gefördert durch die Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. und dem Landkreis Görlitz.

Mit dem Harlekinruf „Da bin ich!“ und einem „Hereinspaziert“ des Zirkusdirektors werden Menschen mit und ohne Demenz sowie ihre Angehörigen eingeladen, sich von den Bildern des Breslauer Künstlers Alexander Camaro verzaubern zu lassen. Vielleicht werden positive Erinnerungen an frühere Zeiten geweckt und längst Vergangenes wird wieder lebendig?

Bis ins Hohe Alter war Camaros Schaffen geprägt von Auseinandersetzungen mit Musik, Erinnerungen an die Artisten- und Schaustellerwelt seiner Kindheit, seine verschiedenartigen Bühnenauftritte und sein Interesse an Literatur. Durch das gemeinsame Betrachten seiner Bilder in Verbindung mit musikalischen Elementen wollen wir einen Dialog über Erlebtes beginnen – jenseits von richtig und falsch. Alle werden ermuntert, auf ihre Weise mizutun – ob lachend, weinend, singend oder schweigend.

Harlekin und Zirkusdirektor erwarten Sie mit Freude!

Einige Termine sind bereits gebucht.
Anmeldungen für die Führung richten Sie bitte an Sylvia Wackernagel (s.wackernagel@landesinitiative-demenz.de)