Slide 657

zurück zur Übersicht

Musik(therapie) bei Demenz?

Video-Premiere zum Online-Vortrag/Webinar
von 22. September 2021 09:00 Uhr
bis 25. September 2021 16:00 Uhr
online


Inhalt:

Welche Rolle spielt Musik in Ihrem Leben? Gemeinsames Musizieren verbessert die Stimmung und hilft, sich zu entspannen. Gleichzeitig kann Musik Erinnerungen aktivieren, zum Austausch darüber anregen und somit kommunikationsfördernd wirken. Dies kann auch den Alltag von Menschen mit Demenz bereichern und erleichtern, der häufig durch psychische und verhaltensbezogene Symptome geprägt wird. In unserem kommenden Webinar wird es daher um die Anwendung von Musiktherapie bei Demenz gehen.

Der S3-Leitlinie „Demenzen“ zufolge gibt es Hinweise darauf, dass die aktive Musiktherapie, etwa in Form von gemeinsamem Singen, auf die psychischen und verhaltensbezogenen Symptome einer Demenzerkrankung einen positiven Einfluss hat.

Stephan Förster, ausgebildeter Musiktherapeut (M.A.) und Fachreferent der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V., stellt in diesem Webinar die Grundlagen der Musiktherapie und deren Anwendung bei Demenz vor. Unter anderem wird es darum gehen, welche positiven Wirkungen Musiktherapie für Menschen mit Demenz im Alltag hervorrufen kann.

Anmeldung:

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Video wird am 22.09.2021 exklusiv im Rahmen der Woche der Demenz in Sachsen online gestellt und kann bis Freitag, 25.09.16 Uhr angesehen werden.

Kontakt:

Stephan Förster

E-Mail:s.foerster@landesinitiative-demenz.de

Telefon: 0351-81085122


zurück zur Übersicht