Pflege Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.

zurück zur Übersicht

Auf die Plätze, fertig, los! – Wettbewerbe für soziale Organisationen im September

07. August 2020 News

1. vdek-Zukunftspreis 2020

Zum einen findet auch in diesem Jahr „vdek-Zukunftspreis“ statt. Laut Homepage des vdek sind bundesweit Querdenker und mutige kreative Köpfe gesucht, die mit ihrer Idee die Versorgungslandschaft im Gesundheitssystem von Deutschland verbessern. Teilnehmen kann also so gut wie jeder, der an einer Weiterentwicklung des Gesundheitswesens interessiert ist.

„Egal ob bestehendes Projekt oder Projektskizze aus dem Therapie-, Pflege- oder Präventionsalltag, in der Zukunftswerkstatt sind alle Ideen willkommen, die Denkanstöße für eine zukunftsfähige, praxisnahe Gesundheitsversorgung liefern. Auch wissenschaftliche Betrachtungen und theoretische Ansätze zur Reform bestehender Strukturen, Prozesse oder Berufsbilder im Gesundheitswesen können in der Zukunftswerkstatt Eingang finden. (…) Maßgebliche Kriterien der Bewertung der eingereichten Vorschläge stellen insbesondere die versorgungspolitische Relevanz, qualitative Aspekte sowie die Praxisrelevanz dar.“ (https://www.vdek.com/, 2020)

Eine Jury entscheidet, wie das Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro unter den eingereichten Bewerbungen verteilt wird. Bewerbungsfrist ist bis zum 15.09.2020. Wenn Sie daran Interesse haben, finden Sie hier weitere Informationen zur Wettbewerbsteilnahme: https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-zukunftspreis/2020.html

2. Sächsischer Inklusionspreis 2020

Der sächsische Inklusionspreis wird alle zwei Jahre vom Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen vergeben. Den Gewinnern winken Preisgelder in Höhe von 1000,- Euro. Es gibt insgesamt vier Kategorien, in denen sich bis zum 30.09.2020 beworben werden kann:

Kategorie: Bildung
Bereich: »Gemeinsam lernen macht Spaß!«;

Kategorie: Freizeit & Kultur
Bereich: »inklusiv (er) leben«;

Kategorie: Barrierefreiheit & Infrastruktur
Bereich: »Ohne Ecken und Kanten«;

Kategorie: Verwaltung
Bereich: »Service inklusiv!«;

Weitere Details aus dem Amtsblatt finden Sie hier – Bewerbungsformulare finden Sie hier auf https://www.sk.sachsen.de/inklusionspreis.html

Ihre Fragen zur Bewerbung beantwortet Frau Miroslawa Müller unter Telefon 0351 564­12162 bzw. miroslawa.mueller@sk.sachsen.de

Gerade der Bereich Freizeit und Kultur kann für unsere Netzwerkpartner und Mitglieder interessant sein, wenn es um die Entwicklung inklusiver Angebote geht. In diesem Jahr finden einige kulturelle Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige statt – warum also nicht einmal mit dem Angebot dort bewerben?

Auch wenn man bei einem Wettbewerb nicht gewinnen sollte, macht es dennoch Sinn mitzumachen. Zum einen werden die eigenen Angebote und die Organisation/Verein/Unternehmen bekannter. Zum anderen hilft es, sich auf die Ziele zu fokussieren und konkrete Schritte zu planen, indem man sich Gedanken macht, wie man mit seiner Idee überzeugen kann. Es ist also nie umsonst!

Weitere jährlich stattfindende Wettbewerbe, die für die Zukunft eventuell interessant sein könnten sind der Deutsche Pflegepreis, der Heidelberger Innovationspreis in der Pflege, der Marie-Simon-Pflegepreis (übrigens eine Oberlausitzerin), der Pflegepreis „pflegecompass“ (für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Engagierte).

Wir von der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V. – Alzheimer Gesellschaft würden uns sehr freuen, einen Gewinner aus Sachsen gratulieren zu dürfen!


zurück zur Übersicht